Copyright © Hadi Teherani

Deutschlandhaus

Hamburg September 2019

Seit Sommer 2019 hat der Rückbau eines der bekanntesten Gebäude Hamburgs, dem Deutschlandhaus begonnen. Nach den Plänen von Hadi Teherani entsteht hier ein neues Bürogebäude mit einzigartigem begrüntem Innenhof. Nach lang andauernder kontroverser Diskussion in der Stadt, entwickelt die ABG-Unternehmensgruppe das neue Gebäude. Der Siegerentwurf von Hadi Teherani ist einstimmig aus einem Werkstattverfahren mit insgesamt fünf renommierten Architekturbüros hervor gegangen. Der im Rahmen der Planungsrechtlichen Vorgaben der Stadt entstandene Entwurf war Grundlage einer eng mit dem Oberbaudirekter, dem Bezirksamt Hamburg-Mitte sowie dem Denkmalamt abgestimmten Weiterentwicklung. Im Inneren entsteht ein Lichtdurchflutetes öffentlich zugängliches Atrium. „Das Konzept zur Ausgestaltung des Herzstücks des neuen Deutschlandhauses steht in bewusstem Kontrast zur Umgebung“, erklärte dazu Teherani. Des Weiteren wird das im Kontorhaus-Stil errichtete Gebäude Platz für Büro- und Einzelhandelsflächen, Gastronomie und 31 Wohnungen bieten. Der Neubau umfasst fast rund 40.000 m² BGF.

Hotel New Berlin

Berlin - August 2019

Auf dem 4.000 m2 großen Baugrundstück an der Petersburger Straße in Berlin Friedrichshain wird das bestehende Hotel New Berlin um einen Neubau und vier zu sanierende Bestandsgebäude erweitert. Das Grundstück befindet sich städtebaulich an der Grenze zwischen Altberliner Blockrandbebauung und einer zeilenartigen offenen Nachkriegsbebauung.

Die Erschließung des Hotels erfolgt von der Petersburger Straße. Hier wird das um 1900 errichtete, fünfgeschossige Wohngebäude Petersburger Straße 16 um einen scheibenartigen Neubau erweitert, der zeichenhaft den Zugang zum Hotel und der Tiefgarage markiert.

»Wir sehen Ihr Projekt
als unser Projekt.«

— Torsten Lietz —

Insights

EXPO REAL 2019

im Rahmen der Expo Real fand unser alljährliches Event am 8. Oktober in der Bar Mural statt. 

München Oktober 2019

Berliner Allee

Bauherrenvertretung am Projekt. Angefangen mit einer Machbarkeitsstudie, welche unter anderem die Erstellung eines Nutzungskonzeptes beinhaltet, geht es derzeit darum Baurecht zu schaffen.
 

Berlin August 2019

The Flag

Neubau eines Businesshotels an der Bockenheimer Landstraße in Frankfurt am Main mit 228 Gästezimmern, einem Restaurant, Co-Working- und Büroflächen sowie Gastronomie.

 

Frankfurt Juli 2019

Bahnhof Mölln

Aufgabe war zunächst die Erstellung eines geeigneten Nutzungskonzeptes für das im Jahr 1898 errichtete Bahnhofsgebäude in Mölln. Nun ist auch die Projektsteuerung sowie die Leistungsphasen 7 und 8 der HOAI Aufgabe der WBRE.
 

Hamburg September 2019

Visions

Brauerei Bärenquell

Die ehemalige Bärenquell-Brauerei in Niederschöneweide soll zu einem Gewerbestandort mit Büroflächen, Gastronomie- und Einzelhandel nach 25 Jahren Leerstand ausgebaut werden. Die bestehende Halle am Wasser ist für Kreative im Bereich Kunst und Kultur / Manufacturing vor-gesehen. Ein Hostel sowie evtl.

weitere Hotelnutzungen sind in der Entwicklung. Die bestehenden Gebäude auf dem ca. 44.400 m² großen Grundstück zwischen Spree und Schnellerstraße stehen über-wiegend unter Denkmalschutz und sollen erhalten bleiben.

Die Sanierung der Bestandsgebäude und die ergänzenden Neubauten ergeben ca. 88.000 m² BGF. So soll ein Spannungsfeld zwischen historischer Backsteinarchitektur und zeitgemäßer Architektur entstehen. Zahlreiche Graffiti dokumentieren das Zeitgeschehen zwischen Betriebsaufgabe der Brauerei und neuer Nutzung. Sie sollen teilweise erhalten bleiben und zusammen mit den bestehenden industriellen Ein- und Aufbauten das Erscheinungsbild prägen. Im Jahr 2017 hat die WBRE das Projektmanagement für die Entwicklung der Brauerei übernommen.

Insights

The Grand

Für das traditionsreiche Hamburger Projektentwicklungsunternehmen Evoreal realisierte die WBRE im repräsentativen Münchner Stadtviertel Bogenhausen, das Bauvorhaben „The Grand“ – ein Premium-Wohnquartier mit 330 Eigentumswohnungen.

München Juni 2019


Hello Hana!

Wir freuen uns
Hana Jantz
im Team am Standort Hamburg
begrüßen zu dürfen!

 

Hamburg November 2019

Europacity

Als Auftakt des Quartier Heidestrasse im Süden des Areals bietet QH Spring eine lebendige Mischung aus Hotel, Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie und Kita mit einem vorgelagerten grünen Platz. Die bicon GmbH übernimmt die Leistungsphasen 6 - 9.

Berlin April 2019

Baakenhafen

Auf beiden Seiten des längsten Hafenbeckens der HafenCity entsteht ein „urbanes Dorf“ mit rund 2.100 Wohnungen für circa 4.200 Einwohner. Das Baufeld 97 mit 147 Wohneinheiten ist ein entscheidender Baustein in der doppelten Wasserlage.

Hamburg Juli 2019

Project

Microsoft Zentrale Deutschland

München Fertigstellung 2016

Die Unternehmenszentrale wurde auf dem Grundstück der Eigentümerin ARGENTA an der Anni-Albers-Straße, zwischen der Oskar-Schlemmer-Straße und der Walter-Gropius-Straße mit Spatenstich im Mai 2014 in beeindruckenden 24 Monaten Bauzeit errichtet.

Nach der Übergabe an Microsoft wurden weitere Mieterausbauten bis zur offiziellen Eröffnung  im Oktober 2016 durchgeführt.  Im Auftrag der ARGENTA hat WBRE in der Parkstadt Schwabing die „Neue Welt des Arbeitens“ in enger Abstimmung und partnerschaftlicher Kooperation mit Microsoft realisiert. Ein Hightech-Gebäude mit einer Zertifizierung „LEED Platin“.
Optimale Arbeitsbedingungen, eine nachhaltige sehr flexible Gebäudenutzung, ein attraktives Umfeld und eine hohe Sichtbarkeit des Unternehmens, nach diesen Kriterien entwickelten das Team von GSP Architekten diesen attraktiven Standort für Microsofts seine neue Deutschlandzentrale in München Schwabing.

Als eines der modernsten Gebäude Deutschlands bietet dieses ideale Bedingungen für zeitgemäße Formen der Zusammenarbeit, den Einsatz neuester Technologien und die individuelle Entfaltung aller Mitarbeiter. 

 Darüber hinaus verantwortete WBRE im Auftrag der ARGENTA die Realisierung weiterer 6.000m² mieterspezifischer Büroausbauten im Gebäudekomplex. Durch individuelle Grundrisskonzepte mit hohem Gestaltungs- und Qualitätsanspruch konnten von der Gastronomie, über Rechtsberatung bis hin zu Tech-Companies die Gesamt – Netto - Mietfläche von über 32.000m² zu 100% vermietet werden.